Schutz vor EMF

Wenn wir bereit sind elektrobiologische Belastungen als Ursache und Wirkung zu erkennen, können wir uns auch ihnen gegenüber schützen. Das VAM Schutzprinzip beruht auf folgenden Grundsätzen:

V wie Vermeiden

In den meisten Fällen bestimmen Geräte und Niederspannungs-Leitungen im Haus die Belastung der wir ausgesetzt sind und sind somit „hausgemacht“. Richtige Platzierung von Geräten, abgeschirmte Leitungen und Netzfreischaltungen können bereits eine grosse Reduzierung der Störfelder hervorrufen.

A wie Abschirmen

Abschirmen gegen von aussen einstrahlende elektromagnetische Felder zur Reduktion der Strahlungsstärke, dort wo es möglich ist und auch Sinn macht.

M wie Magnetfeldausgleich

Nicht nur die Stärke des Magnetfeldes ist massgebend für die Belastung. Auch ein Magnetfeld bei dem der Körper unterschiedlichen Stärken ausgesetzt ist(z.B. im Bett vom Kopf über den Rumpf bis zu den Füssen) ist problematisch. Die Sanierung besteht im sogenannten Magnetfeldausgleich.