Athermische Wirkung

 

1 Alles im Universum schwingt und alles was schwingt, übermittelt Information oder wirkt auf sie ein.

Damit wir verstehen können warum die Stärke der elektrobiologischen Belastung 2. Rangig ist, müssen wir die Eigenschaft von Energie kennen. Energie ist eine Schwingung, also eine Frequenz, die mit Ihrer Wellenlängen pro Sekunde, als Information interpretiert werden kann.

Wenn wir unsere Betrachtungen über atermische Wirkungen nun um die Gesundheit erweitern, können wir die Gesundheit als den Zustand eines Organismus hinsichtlich seines Funktionierens definieren.

Gute Gesundheit ist wenn ein Organismus und seine Komponenten so schwingen, dass sie optimal funktionsfähig sind.
Schlechte Gesundheit stellt sich dann ein, wenn die Komponenten ungünstig schwingen und die Funktionsfähigkeit des Körpers beeinträchtigt ist.

Schwingungen von externe Energieformen beeinflussen alle Organismen, einschliesslich des Menschen. Wenn wir dabei ungünstigen Schwingungen ausgesetzt sind, werden die Schwingungen in unserem Körper beeinflusst und in Mitleidenschaft gezogen. Dabei nimmt unsere Gesundheit Schaden.


1 Quelle: Cyndi Dale, Der Energiekörper des Menschen