Fortschritt darf alles!?

Zitat: Man kann nur vor dem gewarnt werden was man für möglich hält.

Autor unbekannt

Seit Anbeginn der Industialisierung und der aktuell laufenden Digitalisierung stehen wir im Konflikt zwischen machbar, brauchbar und vertretbar. Doch unser Wirtschaftskreislauf funktioniert nun mal nur mit einem ständigen Wachstum. 

Also stehen wir plötzlich vor der Entscheidung: "technischer Fortschritt gegenüber Spätfolgen auf Mensch, Tier und Natur". Einige sind nun der Meinung man könnte einfach ein einzelnes Segment des Systems isoliert betrachten, entsprechend unserer Vorstellungen ändern und wieder im System einfügen. Leider ist das bei unserer komplexen und globaliserten Umwelt nicht möglich.
 


Aus dieser Einheit von Waben lässt sich keine Einzelne auslösen und als Dreieck, Kreis oder was auch immer passend einsetzen.

 

Wir haben in den letzten 10 Jahren eine nie dagewesene Vernetzung erlebt und stehen erst am Anfang der digitalen Möglichkeiten. Trotzdem stellen wir nun in Zeiten von Corona fest, dass uns das Fehlen des analogen, sozialen Leben sehr schnell an unsere Grenzen bringt. Also nutzen wir die Zeit um uns unsere eigenen Gedanken über Sinn und Unsinn zu machen.


auf Sardinien